Sternstunden-Gala 2022 live aus Nürnberg

0

In diesem Jahr findet die Sternstunden-Gala wieder in Nürnberg statt. Die Veranstaltung überträgt der Bayrische Rundfunk am 16. Dezember live. Außerdem gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit die Moderatoren Sandra Rieß und Volker Heißmann sowie viele prominente Gäste live in der Nürnberger Messe zu erleben.

Der alljährliche Sternstunden-Tag ist für den Bayerischen Rundfunk immer ein ganz besonderer Tag. Am Freitag, 16. Dezember 2022, sammeln viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit bekannten Persönlichkeiten ab 6.00 Uhr morgens am Telefon Spenden für Kinder in Not, und den ganzen Tag wird im Programm berichtet. Ab 20.15 Uhr beschließt die glanzvolle Sternstunden-Gala 2022 den Tag – in diesem Jahr wieder live aus der Frankenhalle in Nürnberg. In der Sendung stellen die Moderatoren Sandra Rieß und Volker Heißmann prominente Patinnen und Paten, Engagierte sowie Betroffene aus Hilfsprojekten vor und begrüßen viele musikalische Stars.

Die Benefizaktion sammelt seit 1993 Spendengelder für Kinder in Not. In diesem Zeitraum konnten 3697 Kinderhilfsprojekte in Bayern, Deutschland und weltweit mit rund 342 Millionen Euro gefördert werden.

Auf allen Hörfunk-Wellen, im BR Fernsehen und online wird am 16. Dezember über Sternstunden-Projekte berichtet, und von 6.00 Uhr morgens bis ca. 23.15 Uhr sind die Spendentelefone freigeschaltet. Auch online kann gespendet werden.

Die Sternstunden-Gala bildet den glänzenden krönenden Abschluss eines Tages im Zeichen der Hilfe. Für den guten Zweck tritt in der Sendung ein großes Aufgebot an namhaften nationalen und internationalen Stars an. Viele von ihnen sind selbst seit Jahren als Patinnen und Paten für Sternstunden aktiv. 

Großes Star-Aufgebot in der Nürnberger Frankenhalle

Zugesagt haben unter anderen: die deutsche Rock’n’Roll-Legende Peter Kraus, der mit 83 Jahren noch immer die Fans zum Jubeln bringt, die Kabarettistin Martina Schwarzmann, die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld, die Band Dreiviertelblut rund um Sänger Sebastian Horn, den Mann mit der Gänsehaut-Bassstimme, die Newcomerin aus der Singer-Songwriter-Szene Sophia mit einer Ballade über das Anderssein, das A-capella-Quartett Viva Voce, das zu einem musikalischen Wettstreit mit Moderator Volker Heißmann antritt, der neue Stern am Pophimmel Alexander Eder und der ebenso vielstimmige wie vielseitige Fürther Kinderchor. Bei einem akrobatischen Auftritt des Zirkus Giovanni aus Bamberg werden Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen zu Bühnenstars. Außerdem wird der beliebte Chor der bayerischen Spitzenpolitiker ein Weihnachtslied für Kinder in Not singen. Für viel Spaß sorgt wie immer das fränkische Komiker-Duo Heißmann & Rassau.

Gezielte Hilfe für Kinder – heuer mit Fokus auf der Ukraine

Um zu zeigen, wie vielfältig die Kinderhilfsprojekte sind, die Sternstunden unterstützt, werden verschiedenste Initiativen vorgestellt. Der Verein lebensmut e. V. zum Beispiel kümmert sich intensiv um Kinder, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Das Therapie-Team des Vereins zeigt den Kindern einen Weg, mit dieser belastenden Situation umzugehen. In Augsburg entsteht derweil das Haus Dachsbau der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e. V. Hier sollen einmal schwerst- und mehrfach erkrankte oder behinderte Kinder intensivmedizinisch in Kurzzeitpflege betreut werden, damit die sonst für sie sorgenden Familien eine Auszeit von der anstrengenden Betreuung nehmen und neue Kraft finden können. 

Und natürlich richtet sich die Aufmerksamkeit von Sternstunden in diesem Jahr ganz besonders auf die Ukraine. Die Benefizaktion unterstützt verschiedene Projekte, um unter Krieg und Flucht leidenden ukrainischen Kindern zu helfen. Dies geschieht etwa durch gezielte Förderung, wenn sie in Deutschland eine Schule besuchen, aber auch durch Spendengelder für den Einsatz von medizinischen Fachkräften und Hilfsgütern im Land selbst.

Die Tickets für die Sternstunden-Gala gibt es zum Preis von 25,80 € im BR Franken-Shop sowie über die Tickethotline unter 0911/6550-19270 und per E-Mail an Ticketservice.brfranken@br.de. Drei Euro von jeder verkauften Eintrittskarte gehen an den Sternstunden e. V.

Share.

About Author

Simon Schmidt stieg 2016 als Sportreporter und Moderator bei FeuchtFM ein. Seit 2018 ist er Mitglied in der Projektleitung und für das Sport-Ressort verantwortlich. In seiner Freizeit engagiert er sich als Fußball-Schiedsrichter und ist leidenschaftlicher Fußball-, Formel 1- sowie Technik-Fan.

Comments are closed.