Schulweghelfer gesucht!

0

Unsere Kleinen brauchen reale Schutzengel – der Markt Feucht sucht dringend Schulweghelfer, um die Überquerungen an kritischen Verkehrspunkten zu sichern. Wer ein bisschen Zeit am Morgen entbehren kann: bitte melden!

In den letzten Jahren ist es dem Markt Feucht immer gelungen, die Übergänge an den kritischen Verkehrspunkten mit freiwilligen Schulweghelfern und Schülerlotsen lückenlos zu besetzen. Durch diesen Einsatz sind in den letzten Jahren an den Übergängen keine Schulwegunfälle passiert.

Leider kann dies zukünftig nicht mehr gewährleistet werden, da es an ehrenamtlichen Schulweghelfern fehlt. So kann es sein, dass die üblicherweise gesicherten Übergänge an einzelnen Wochentagen nicht mehr besetzt sein werden.

In der Hoffnung, dass sich weitere Freiwillige finden, hat die Gemeindeverwaltung bereits vor den Ferien einen entsprechenden Aufruf in den Kindertageseinrichtungen gestartet und sich damit an die Eltern der ABC-Schützen gewandt und wird dies nun nochmals in der Grundschule tun.

Gerne dürfen sich aber auch alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger engagieren! Der Zeitaufwand pro Einsatz beträgt etwa 30 Minuten in der Zeit von ca. 7:15 Uhr bis 7:45 Uhr. Die Einweisung der Verkehrshelfer erfolgt durch die Polizeiinspektion Altdorf. Je mehr Freiwillige sich zur Sicherung an den Übergängen bereit erklären, desto weniger Einsätze sind von den Einzelnen nötig.
 
Der Markt Feucht hofft, dass sich wieder mehr ehrenamtliche Helfer finden, die den Schulweg für unsere Kinder sicherer machen!

Für Rückfragen stehen als Beauftragte des Elternbeirates Beate Mühlhause (Telefonnummer: 09128 7769) sowie Katja Nößler (Telefonnummer: 09128 9167-141E-Mail) oder Jessica Graf (Telefonnummer: 09128 9167-140) vom Markt Feucht zur Verfügung.

Share.

About Author

Text- und Bildquelle dieses Artikels: Markt Feucht / feucht.de

Comments are closed.